6 Tipps für Kapitalanleger einer Immobilie

von Sylvia Heneghan (Kommentare: 4)

Sie haben sich entschieden, Sie möchten in ein paar „Steine“ investieren. Damit alles reibungslos abläuft haben wir für Sie diese Tipps, die Ihnen bei der Auswahl der Immobilie und der Finanzierung helfen werden, zusammengestellt.

1. Kennen Sie die Lage der Immobilie

Jeder Makler wird Ihnen sagen, dass die Lage des Objektes eines der wichtigen Kriterien ist. Schauen Sie, wie die Infrastruktur und Wirtschaftkraft in der Umbebung ist und ob Immobilien dieser Art gefragt sind.

 

2. Machen Sie einen Preisvergleich

Schauen Sie sich ähnliche Objekte an und vergleichen Sie sie, um nicht zu teuer einzukaufen. Schließlich soll es sich ja für Sie rechnen auf lange Sicht. Bei einer Kapitalanlage steht die Rendite im Vordergrund.

 

3. Prüfen Sie die Mietnachfrage

Wird sich die Immobilie leicht vermieten lassen? Wichtige Frage, denn Sie wollen sie ja nicht leer stehen haben. Fragen Sie Ihren Makler wie der Mietmarkt aussieht und gehen Sie selber z.B. auf Immobilenscout24 oder auf andere lokale Vermietungs-Webseiten und schauen Sie, was angeboten wird und zu welchen Preisen.

6 Tipps für Kapitalanleger einer Immobilie

4. Fügen Sie zusätzliche Kosten dem Kaufpreis hinzu

Ist die Wohnung „move in ready“- also einzugsbereit oder müssen Sie noch Umbau-Renovierungskosten mit einkalkulieren? Wenn ja, holen Sie sich konkrete Angebote ein, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt und es mit in die Finanzierung eingerechnet werden kann.

Und vergessen Sie nicht  6,5% an Grunderwerbsteuer, 2% an Notargebühren und eventuelle Maklergebühren.

 

5. Stellen Sie sicher, dass sich die Investition rechnet

Wahrscheinlich werden Sie sich schon vorher darüber Gedanken gemacht haben. Aber spätestens jetzt, wenn Sie alle Information zusammengetragen haben, einschließlich jeglichen anderen Kosten die so auf einen Eigentümer zukommen (jegliche Nebenkosten, Hausgeld), rechnen Sie das Ganze einmal durch mit unserem Rechner: Eigentum zur Kapitalanlage Rechner

 

6. Besorgen Sie die nötigen Objektunterlagen für die Finanzierung

Bei einer Kapitalanlage gibt es andere Punkte zu berücksichtigen als bei selbst genutzten Immobilien. Wir machen Sie auf die Besonderheiten aufmerksam und gehen diese individuell mit Ihnen durch.

Generell werden folgende Objektunterlagen für die Finanzierung benötigt:

  • Expose
  • Flurkarte
  • Grundriss
  • Flächenbrechnung
  • Mietvertrag
  • Teilungserklärung (bei Eigentumswohnungen)
  • Grundbuchauszug
  • Gebäudeversichungsnachweiss

Fanden Sie dies hilfreich oder haben Sie noch einen guten Tipp für Kapitalanleger?

Zurück